Filter
Auftrags- und Kapazitätsplanung
Die Verplanung und Zuweisung von Aufträgen zu freien Kapazitäten erfordert eine übersichtliche Planungsoberfläche, mit der dem Planer sämtliche relevanten Informationen zur Verfügung stehen. Als freie Kapazitäten können je nach Unternehmen und Produktionsorganisation Mitarbeiter und/oder Assets (Anlagen, Maschinen, Arbeitsplätze) definiert werden. Nicht verfügbare Kapazitäten können einerseits bereits durch Aufträge belegte Kapazitäten und andererseits z.B. der geplante Stillstand einer Maschine oder die Abwesenheit von Personal sein. Die Anzeige erfolgt in einer sehr flexiblen und übersichtlichen Planungsoberfläche. Kundennutzen: Die Planungsoberfläche ist nach den Kundenanforderungen angelegt. Die einzelnen Aufträge sind den verfügbaren Kapazitäten von Asstes und Mitarbeitern zugeordnet. Terminkollisionen werden während der Verplanung erkannt. Für Umplanungen steht ein nachvollziehbares Werkzeug zur Verfügung. Beschreibung: Folgende Funktionalitäten sind enthalten: Anlegen und Verwalten von Kalendern für die Verfügbarkeit von Assets und MitarbeiternAnlegen und Verwalten von AssetsGestaltung des Planungstools als Oberfläche für den Planer Im Planungstool wird festgelegt welche Objekte in der horizontalen Anzeige (z.B. Assets) und welche in der vertikalen (z.B. Kalendertage) angeordnet werden.Verplanen von Aufträgen aus der Tabelle „unverplante Aufträge“ unter Berücksichtigung von Kapazitäten durch Zuweisung von Assets und/oder PersonalBerücksichtigung von Vorgabezeiten bei den ArbeitsschrittenPlanungsansicht mit Drilldown-FunktionUmplanung von Aufträgen durch Drag and DropFühren eines manuellen Status Für ein effizientes und auf die täglichen Bedürfnisse abgestimmtes Arbeiten stehen dem Anwender alle allgemeinen Basisfunktionen von InnoMES zur Verfügung. So lassen sich zum Beispiel die Aufträge und Produkte auf vielfältigste Weise auswerten und direkt wichtige Erkenntnisse gewinnen oder Datenblätter bei Maschinen hinterlegen. Die Softwarelösung InnoMES bietet bedarfsgerechte, skalierbare Softwarelösungen für produzierende Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen. Die einzelnen Module unterstützen die Anwender mit einer einheitlichen Oberfläche zur Bedienung und Visualisierung. Die Auftrags- und Kapazitätsplanung bietet alle relevanten Daten über SCALE it kompatible Schnittstellen an und lässt sich somit nicht nur mit anderen InnoMES Modulen sondern auch mit allen SCALE it kompatiblen Produkten zu einer ganzheitlichen Lösung kombinieren. Datenblatt   Allgemeine Basisfunktionen

Preis auf Anfrage
Auftragsliste Starterpaket
Der Start in eine digitale und strukturierte Anlage und Verwaltung von Aufträgen und Aufgaben (Tasks) ist mit dem Starterpaket Auftragsliste möglich. Die Auftragsliste ist flexibel einsetzbar und nutzbar. Beispiele hierfür sind:Fertigungs- und MontagaufträgeInstandhaltungsaufträgeReparaturaufträge und RückläuferAufgabenlistenProjektmanagement Kundennutzen: Alle Aufträge und Tasks sind systemseitig erfasst. Die Verwaltung erfolgt im gesamten Unternehmen zentral. Die Benutzer und Rollen der Mitarbeiter sind klar definiert und abgebildet. Der manuell geführte Status eines Auftrags oder einer Aufgabe (Task) ist für alle Beteiligten transparent. Beschreibung: Das Modul Starterpaket Auftragsliste umfasst folgende Prozesse: Anlage und Verwalten von AufträgenStarten und Beenden von AufträgenManuelles Führen eines Auftragsstatus Nutzung von vordefinierten Benutzern und Rollen Für das Arbeiten mit der Software stehen dem Benutzer folgende Tools zur Verfügung:Einfache Auswertemöglichkeiten direkt in den Tabellen Erweiterungsmöglichkeiten durch individuelle Anlage von vollwertigen benutzerdefinierten Eigenschaften bei den Objekten durch den AnwenderKommentare zu allen ObjektenAnhang von beliebigen Dokumenten und Links Nach der Implementierung des Starterpakets Auftragsliste können Step by Step weitere Anforderungen umgesetzt und die dazu notwendigen Module hinzugefügt werden. Bereits erfasste Daten können weiterverwendet werden. Für ein effizientes und auf die täglichen Bedürfnisse abgestimmtes Arbeiten stehen dem Anwender alle allgemeinen Basisfunktionen von InnoMES zur Verfügung. So lassen sich zum Beispiel die Aufträge auf vielfältigste Weise auswerten und direkt wichtige Erkenntnisse gewinnen. Die Softwarelösung InnoMES bietet bedarfsgerechte, skalierbare Softwarelösungen für produzierende Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen. Die einzelnen Module unterstützen die Anwender mit einer einheitlichen Oberfläche zur Bedienung und Visualisierung. Das Starterpaket Auftragsliste bietet alle relevanten Daten über SCALE it kompatible Schnittstellen an und lässt sich somit nicht nur mit anderen InnoMES Modulen sondern auch mit allen SCALE it kompatiblen Produkten zu einer ganzheitlichen Lösung kombinieren.Allgemeine Basisinformationen

Preis auf Anfrage
Auftragsmanagement
Mit dem  Auftragsmanagement bilden Sie Ihre Prozesse im Unternehmen einfach und intuitiv ab. Kundennutzen: Die Daten der Aufträge, Produkte und der Benutzer sind klar strukturiert und vollständig. Sie bilden die Situation im Unternehmen exakt ab und werden nur einmal erfasst. Die Tools zum Arbeiten mit der Software unterstützen die Anwender und ermöglichen eine effiziente Arbeitsweise. Je Produkt ist ein exakt den Prozess abbildender Workflow vorhanden. Beschreibung: Anhand von vordefinierten Workflows werden die Prozesse zur Abwicklung und Produktion der Produkte exakt abgebildet. Jedem einzelnen Produkt kann hierbei ein passender Workflow zugeordnet werden. Für ein effizientes und auf die täglichen Bedürfnisse abgestimmtes Arbeiten stehen dem Anwender alle Tools aus dem InnoMES Basispaket zur Verfügung.  So lassen sich zum Beispiel die Aufträge und Produkte auf vielfältigste Weise auswerten und direkt wichtige Erkenntnisse gewinnen Das Modul Auftragsmanagement umfasst folgende Prozesse: Verwalten von BenutzernVerwalten von PersonalVerwalten von Produkten und ProduktgruppenAnlage von Workflows für ProdukteZuordnung der Workflows zu ProduktenVerwaltung von AufträgenManuelles Führen eines AuftragsstatusAnlegen von Benutzern und Rollen Für ein effizientes und auf die täglichen Bedürfnisse abgestimmtes Arbeiten stehen dem Anwender alle allgemeinen Basisfunktionen von InnoMES zur Verfügung. So lassen sich zum Beispiel die Aufträge und Produkte auf vielfältigste Weise auswerten und direkt wichtige Erkenntnisse gewinnen. Die Softwarelösung InnoMES  bietet bedarfsgerechte, skalierbare Softwarelösungen für produzierende Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen. Die einzelnen Module unterstützen die Anwender mit einer einheitlichen Oberfläche zur Bedienung und Visualisierung. Das Auftragsmanagement bietet alle relevanten Daten über SCALE it kompatible Schnittstellen an und lässt sich somit nicht nur mit anderen InnoMES Modulen sondern auch mit allen SCALE it kompatiblen Produkten zu einer ganzheitlichen Lösung kombinieren. Datenblatt  Allgemeine Basisfunktion

Preis auf Anfrage
Auftragsplanung
Die Verplanung und Zuweisung von Aufträgen zu Maschinen und Arbeitsplätzen ist in den Unternehmen unterschiedlich aufwändig. Für einen einfacheren Prozess steht das Modul Auftragsplanung zur Verfügung. Die Auftragsplanung liefert als Ergebnis eine chronologische Liste der abzuarbeitenden Aufträge je Maschine bzw. Arbeitsplatz. Kundennutzen: Die einzelnen Aufträge sind Maschinen oder Arbeitsplätzen zugeordnet. Der Arbeitsvorbereiter hat einen vollständigen Überblick. Für den Werker ist die Produktionsreihenfolge definiert. Nicht verplante Aufträge sind permanent übersichtlich dargestellt. Beschreibung: Folgende Funktionalitäten sind enthalten: Anlegen und Verwalten von Kalendern Auf Unternehmensseite können z.B. Werksferien in einem Jahreskalender eingetragen werden. Bei Mitarbeitern können Urlaub, Schulung, Krankheit vorgesehen werden. Bei Assets wie z.B. Maschinen können geplante Wartungen eingetragen werden. Diese Kalender stehen in diesem Modul als Informationsquelle für die manuelle Planung zur Verfügung. Im Modul Auftrags- und Kapazitätsplanung werden diese Informationen direkt bei der Planung berücksichtigt.Anlegen und Verwalten von Assets Für die Planung benötigte Maschinen, Arbeitsplätze, Werkzeuge, etc. können angelegt werden. Gestaltung des Planungstools als Oberfläche für den Planer Im Planungstool wird festgelegt welche Objekte in der horizontalen Anzeige (z.B. Assets) und welche in der vertikalen (z.B. laufende Nummer) angeordnet werden.Verplanen von Aufträgen aus der Tabelle „Unverplante Aufträge“Führen eines manuellen Status Für ein effizientes und auf die täglichen Bedürfnisse abgestimmtes Arbeiten stehen dem Anwender alle allgemeinen Basisfunktionen von InnoMES zur Verfügung. So lassen sich zum Beispiel die Aufträge und Produkte auf vielfältigste Weise auswerten und direkt wichtige Erkenntnisse gewinnen. Die Softwarelösung InnoMES bietet bedarfsgerechte, skalierbare Softwarelösungen für produzierende Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen. Die einzelnen Module unterstützen die Anwender mit einer einheitlichen Oberfläche zur Bedienung und Visualisierung. Die Auftragsplanung bietet alle relevanten Daten über SCALE it kompatible Schnittstellen an und lässt sich somit nicht nur mit anderen InnoMES Modulen sondern auch mit allen SCALE it kompatiblen Produkten zu einer ganzheitlichen Lösung kombinieren. Datenblatt   Allgemeine Basisfunktionen

Preis auf Anfrage
Edelog Garage
Von der Idee zum Prototyp.  Umfang: 10-15 PT Prozessschritte:Brainstorming & Analyse möglicher Use CasesAnalyse der Nutzergruppen, Definition PrototypUmsetzung des Prototypen in EdelogValidierung und Nutzertests des PrototypenInnerhalb der Edelog Garage ermöglichen wir Ihnen mit einem standardisierten Prozess einen leichten Einstieg in die Digitalisierung. Innerhalb von lediglich vier bis acht Wochen liefern wir so sehr schnell erste nutzbare Lösungen und Anwendungen mit direktem Mehrwert, Zugeschnitten auf Ihr Unternehmen und Ihren Business Case. Mindestvoraussetzungen/ Voraussetzungen (Hard- oder Software) Edelog ist eine browserbasierte Webanwendung - demzufolge wird nur ein internetfähiges Gerät, ein Webbrowser sowie eine Internetverbindung benötigt. In der mobilen App von Edelog kann im Offline Modus zeitweise auf eine Internetverbindung verzichtet werden Erläuterungen In unserer Edelog Garage schaffen wir Ihnen innerhalb von nur wenigen Wochen eine funktionsfähige Lösung für Ihr Geschäftsproblem. Über einen standardisierten Prozess, bestehend aus vier Phasen, entwickeln wir mit Ihnen innerhalb von nur vier Wochen eine erste funktionsfähige Lösung und nutzbare Digitalanwendung. Wir untersuchen Ihre Nutzerprobleme und fokussieren uns auf eine fundierte Problemanalyse sowie das richtige Verständnis der Herausforderung. Anschließend skizzieren wir mit Ihnen eine mögliche Lösung und setzen diese in unserer Digitalisierungsplattform Edelog um. Dank fertiger Bausteine und Industrie-Apps greifen wir hier auf fertige Softwaremodule zurück und sparen bis zu 80 % Aufwand im Vergleich zur klassischen Anwendungsentwicklung. In der letzten Phase testen wir die Lösung gemeinsam mit Ihren Nutzern und sammeln Feedback für mögliche nächste Ausbaustufen. Die Edelog Plattform ist eine speziell für kleine- und mittelständische Industrieunternehmen entwickelte Digitalplattform, welche mithilfe digitaler Werkzeuge und fertigen Bausteinen sehr schnell und einfach interne Prozesse, Services aber auch Geschäftsmodelle digitalisieren kann. Anwendung findet Edelog sowohl im Smart Service und After-Sales-Bereich des Maschinen- und Anlagenbaus als auch in Produktionsprozessen der Smart Factory und vielen weiteren digitalen Anwendungsgebieten. Als cloudbasierte Plattform bietet Edelog verschiedenste Apps für Industrieunternehmen, um so die Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern, Externen wie Lieferanten und Partnern und auch dem Kunden zu digitalisieren und Wissen und Daten transparent nutzbar zu machen. So unterstützt Edelog bspw. bei der Koordination aller Servicefälle im Helpdesk oder der Planung von Produktionsaufträgen oder auch Wartungseinsätzen. Verbinden Sie mit Edelog verschiedene Datenquellen an einer Stelle, um für Ihre Mitarbeiter einen zentralen Ort der digitalen Zusammenarbeit zu schaffen.

1.500,00 €*
Tipp
FileWatcher Backend - Company Lizenz
Company Lizenz = unbegrenzte Anzahl an Geräten SCALE it WebApp   Das FileWatcher Backend dient als Erweiterung für das Pinter Backend und ermöglicht es, Druckinhalte von beliebigen IT-Systemen einfach im Klartext zu übernehmen und daraus individuell gestaltete Etikettenlayouts auf Etikettendruckern jeglicher Hersteller mittels des Printer Backend auszudrucken.  Die Textinhalte werden dazu von dem IT-System oder z.B. auch einer SPS (PLC) einfach auf eine Dateifreigabe im Enterprise-Netzwerk oder lokal abgelegt.   Das FileWatcher Backend überwacht diese Dateiordner und übernimmt bei Vorhandensein eine dort abgelegte Textdatei, verarbeitet diese und legt diese Datei dann in einem Archiv-Verzeichnis ab, sodass revisionssicher festgestellt werden kann ob das Etikett auch wirklich gedruckt worden ist.  Es können beliebig viele solche Dateiordner gleichzeitig überwacht und die darin verarbeiteten Textdateien beliebigen Etikettenlayouts und damit beliebigen Etikettendruckern zugewiesen werden.   Wichtig: Made in Germany

2.200,00 €*
Tipp
FileWatcher Backend - Einzellizenz
Lizenz = 1 Gerät/Jahr  SCALE it WebApp  Das FileWatcher Backend dient als Erweiterung für das Pinter Backend und ermöglicht es, Druckinhalte von beliebigen IT-Systemen einfach im Klartext zu übernehmen und daraus individuell gestaltete Etikettenlayouts auf Etikettendruckern jeglicher Hersteller mittels des Printer Backend auszudrucken.  Die Textinhalte werden dazu von dem IT-System oder z.B. auch einer SPS (PLC) einfach auf eine Dateifreigabe im Enterprise-Netzwerk oder lokal abgelegt.  Das FileWatcher Backend überwacht diese Dateiordner und übernimmt bei Vorhandensein eine dort abgelegte Textdatei, verarbeitet diese und legt diese Datei dann in einem Archiv-Verzeichnis ab, sodass revisionssicher festgestellt werden kann ob das Etikett auch wirklich gedruckt worden ist. Es können beliebig viele solche Dateiordner gleichzeitig überwacht und die darin verarbeiteten Textdateien beliebigen Etikettenlayouts und damit beliebigen Etikettendruckern zugewiesen werden.  Wichtig: Made in Germany

680,00 €*
IoT Dashboard
Die wesentliche Aufgabe des IoT-Dashboards liegt darin, Daten von Maschinen und Sensoren zu sammeln, auszuwerten und zu visualisieren. Das IoT-Dashboard kann auch außerhalb der Produktion genutzt werden (Smart City, Smart Home,  ….). Kundennutzen: Mit dem IoT-Dashboard steht dem Anwender ein modernes Instrument zur Überwachung seiner Maschinen und Anlagen zur Verfügung. Die Daten der Sensoren werden gespeichert und stehen zur weiteren Nutzung und Analyse zur Verfügung. Am Dashboard werden die relevanten Informationen übersichtlich angezeigt. Somit ist eine einfache und effektive Überwachung der Maschinen gegeben. Die Software läuft je nach Einsatzszenario entweder komplett On-Premises oder teilweise in der Cloud. Beschreibung: Die Module des IoT-Dashboards basieren auf derselben modernen Architektur wie die alle innoMES-Lösungen und unterstützen die Anwender mit einer einheitlichen Oberfläche.Für die Erfassung der Daten werden beispielsweise die bei SCALE it vorhandenen Konnektoren/Backends genutzt.  Zudem kann die Software auf unterschiedlicher Hardware mit SCALE it SIS  installiert und mit unterschiedlichster Sensorik genutzt werden. Umfang und Funktionalitäten: Das IoT-Dashboard umfasst folgende Funktionalitäten:Anbindung von verschiedensten Sensoren und Übernahme von MaschinendatenNutzung von SCALE it-Backend AppsPerformante DatenhaltungNutzung der Daten für weitere Anwendungen über offene SchnittstellenÜbersichtliches Dashboard mit unterschiedlichsten AnzeigeelementenKonfiguration als Dienstleistung oder vom Anwender über ein Zusatzmodul Bei der Anbindung mehrerer Maschinen/Sensoren steht für die Verwaltung der Assets das Modul InnoMES Maschinenüberwachung zur Verfügung. Zusätzliche Informationen und Angaben siehe Datenblatt Kompatible Softwarepakete: IoT-Datenanalyse, IoT-Cloudanbindung, alle SCALE it  Backends

Preis auf Anfrage
IoT Dashboard Starterpaket
Die Umsetzung erster IoT Anwendungen ist mit dem IoT-Dashboard Starterpaket auf einfache Art und Weise möglich. Mit diesem Paket können Daten von Maschinen und deren Sensoren gesammelt, gespeichert und visualisiert werden.Kundennutzen: Mit dem IoT-Dashboard Startpaket steht dem Anwender ein einfaches und kostengünstiges Instrument zur Erfassung und Visualisierung von Daten zur Verfügung. Die Daten der Sensoren werden gespeichert und stehen zur weiteren Nutzung und Analyse zur Verfügung. Umfang und Funktionalitäten: Das IoT Starterpaket umfasst folgende Funktionalitäten: Erfassung und Visualisierung der Daten über Node-REDNode-RED ist ein von IBM entwickeltes grafisches Werkzeug zur einfachen Visualisierung von Daten. Die einzelnen Funktionsbausteine werden durch Ziehen von Verbindungen verbunden. Für die Erfassung der Daten können ScaleIT Sensor Backends verwendet werden. Speicherung der Daten in einer InfluxDB Datenbank Die InfluxDB Datenbank ist insbesondere geeignet zur Speicherung von Daten in Zeitreihenform. Konfiguration Die Konfiguration der Dashboards vom Backend über die Datenbank bis zur Visualisierung erfolgt als Dienstleistung. Mit entsprechenden Kenntnissen kann die Konfiguration auch vom Anwender angepasst werden. Für eine einfachere und komfortablere Konfiguration der Backends und eine umfangreichere Visualisierung steht das leistungsfähigere Produkt IoT-Dashboard zur Verfügung Systemumgebung: Die Softwarekomponenten werden über Docker-Container deployed. Daher eignet sich jede Docker-fähige Umgebung z.B. die SCALE it Softwareinfrastruktur (SIS). Kompatible Pakete: IoT-Dashboard, Sensor Backends, Hardware mit SIS

Preis auf Anfrage
IoT Datenanalyse
Die IoT-Datenanalyse wendet komplexe Methoden zur Weiterverarbeitung und Auswertung von erfassten Daten an. Die Analyse-Software baut auf dem IoT-Dashboard auf. Kundennutzen: Die gewonnenen Daten sind optimal und detailliert analysiert und ausgewertet. Die visuelle Darstellung ist übersichtlich und nachvollziehbar. Tiefere Einblicke in die Produktion sind möglich und komplexe Zusammenhänge werden entdeckt. Die Ergebnisse fließen in die Entscheidungsprozesse ein. Umfang und Funktionalitäten: Aufbereitung der Daten durch Filter Mit Filtern können die Rohdaten bearbeitet und ausgewertet werden. Folgende Filter stehen zur Verfügung:  * Reduktionsfilter  * Statistische Filter      (z.B.: Median, Mittelwert, Varianz, Minimum, Maximum)  * Qualitätsfilter           Rechenkanäle Mit den Sensorwerten können Rechenoperationen durchgeführt werden. Die daraus resultierenden Werte können in anderen Anwendungen weitergenutzt werden.           Alarmierung Die eingehenden Sensordaten können zur Alarmierung bei kritischen Betriebszuständen genutzt werden. Im Gateway werden hierfür Schwellenwerte hinterlegt. Die Alarmierung kann visuell oder akustisch am Dashboard oder am Arbeitsplatz z.B. in der Instandhaltung erfolgen.           Predictive Maintenance Die gespeicherten Daten können u.a. mit KI-Algorithmen ausgewertet und somit Vorhersagen z.B. zum Zeitpunkt einer anstehenden Wartung getroffen werden. D.h. die Wartung kann nach der konkreten Nutzung der Maschine terminiert werden. Dies ist wesentlicher effizienter und effektiver als sich auf eine durchschnittliche Angabe aus dem Betriebshandbuch zu verlassen. Datenblatt Kompatible Softwarepakete IoT-Datenanalyse, IoT-Cloudanbindung, alle SCALE it  Backends Kompatible Dienstleistungen Tutorial und Workshops Data Analytics und KI  

Preis auf Anfrage
Maschinenüberwachung
Bei Maschinen mit einer moderneren Steuerung werden bereits jetzt vielfältige Daten erhoben. Ältere Maschinen können mit einem IoT Gateway entsprechend nach- oder aufgerüstet werden. Im Modul Maschinenüberwachung werden diese Daten erfasst und ausgewertet. Neben Maschinen und Anlagen ist es zudem möglich, Betriebsmittel (z.B. Werkzeuge, Vorrichtungen, …) zu betrachten. Kundennutzen: Alle Assets (Maschinen, Anlagen, Betriebsmittel, etc.) sind erfasst. Der Maschinenstatus ist aktuell für alle relevanten Abteilungen als Information verfügbar. Ausfallzeiten, Stillstandsgründe, Auslastungsgrad, etc. sind ausgewertet. Die notwendigen Wartungen sind geplant und werden verfolgt. Beschreibung: Folgende Funktionalitäten sind enthalten: Verwaltung von AssetsPlanung von WartungenVerfolgung von WartungenErfassung von Stillstandszeiten und -gründenVerwaltung eines Maschinenstatus Für ein effizientes und auf die täglichen Bedürfnisse abgestimmtes Arbeiten stehen dem Anwender alle allgemeinen Basisfunktionen von InnoMES zur Verfügung. So lassen sich zum Beispiel bei Maschinen Betriebsanleitungen hinterlegen oder durchgeführte Wartungen auswerten. Die Softwarelösung InnoMES bietet bedarfsgerechte, skalierbare Softwarelösungen für produzierende Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen. Die einzelnen Module unterstützen die Anwender mit einer einheitlichen Oberfläche zur Bedienung und Visualisierung. Die Maschinenüberwachung bietet alle relevanten Daten über SCALE it kompatible Schnittstellen an und lässt sich somit nicht nur mit anderen InnoMES Modulen sondern auch mit allen SCALE it kompatiblen Produkten zu einer ganzheitlichen Lösung kombinieren. Datenblatt   Allgemeine Basisfunktionen

Preis auf Anfrage
Tipp
Mini-PC APU2 mit SCALE it Transfer-Service, inclusive Testlizenz
Server mit SCALE it Transfer Service. Hiermit können WebApps und Services ganz einfach und ohne große IT Kenntnisse in Betrieb genommen werden = ONE CLICK DEPLOYMENT. Inklusive Testlizenz für 30 Tage.Single-Board PC basierend auf AMD Embedded G series GX-412TC CPU1 GHz, 4GB DDR3-1333 DRAM 3x Gigabit-LAN mit Intel i211AT2x Mini PCIe, mSATA, 2x USB 3.0, 1x COM RS-232, 1x SIM-Slot256GB M.2 SATA SSD, high TBW • Inkl. Steckernetzteil SCALE it Transfer-Service installiert und betriebsbereitBezug der IP-Adresse über DHCP-Server an LAN1

489,00 €*
Tipp
Printer Backend Company Lizenz
Company Lizenz = unbegrenzte Anzahl an GerätenSCALE it WebApp Das Printer Backend ermöglicht es, individuell gestaltete Etikettenlayouts auf Etikettendruckern jeglicher Hersteller zu drucken. Dies funktioniert, indem die Druckinhalte von den IT-Systemen einfach über eine REST-API im JSON-Format übergeben werden. Viele ER-, LV- und ME-Systeme haben eine solche Schnittstelle als Standard bereits integriert. Es ist keine zusätzliche Infrastruktur wie ein Printserver erforderlich, da die Daten direkt in die erforderliche Druckersprache übersetzt werden.  Wichtig: Made in Germany

4.200,00 €*
Tipp
Printer Backend Einzel-Lizenz
Lizenz = 1 Gerät/Jahr SCALE it WebApp  Das Printer Backend ermöglicht es,  individuell gestaltete Etikettenlayouts auf Etikettendruckern jeglicher Hersteller zu drucken.  Dies funktioniert, indem die Druckinhalte von den IT-Systemen einfach über eine REST-API im JSON-Format übergeben werden. Viele ER-, LV- und ME-Systeme haben eine solche Schnittstelle als Standard bereits integriert.  Es ist keine zusätzliche Infrastruktur wie ein Printserver erforderlich, da die Daten direkt in die erforderliche Druckersprache übersetzt werden.   Wichtig: Made in GermanyDiese Anwendung ermöglicht den Druck und die Einrichtung von Layouts durch den Aufruf einer REST- oder MQTT-Schnittstelle sowie die Einrichtung der zu verwendenden Drucker.

680,00 €*
Process Monitoring Paket
Starterset bestehend aus On-Premises-Importer, Zugang zum IIoT-Portal, Visualisierungskomponente (Cloud/On-Premise) und Beratungsleistung. Mehrwert Process Monitoring Optimierung von Produktionsverfahren durch Digitalisierung (Kostenersparnis, Qualitätsverbesserung, Prozessbeschleunigung, optimierter Personaleinsatz) Produktinformation • Optimierungspotenziale sichtbar machen • Visualisierung von komplexen Produktionsprozessen, hochauflösende Grafiken • Easy-to-use, geringe Startinvestition – ideal für den Einstieg • Kurzfristige Potenziale aus Digitalisierung nutzen Mindestvoraussetzungen / Voraussetzungen (Hard- oder Software) • Industrie PC mit Internetanbindung • Schnittstelle zur Anlage Kompatibel mit • Temperatursensoren

6.900,00 €*
Produktionsplanung
Für die Planung von komplexen Produktionsabläufen mit großer Variantenvielfalt bietet die automatisierte Produktionsplanung die Möglichkeit, einen optimalen Produktionsplan unter Berücksichtigung begrenzter Ressourcen auf Knopfdruck zu generieren. Unter begrenzten Ressourcen werden Maschinen- und Personalkapazitäten, Materialverfügbarkeit, Bestände, etc. verstanden. Außerdem können verschiedene Optimierungsziele definiert und vom Planer priorisiert werden. Beispielsweise kann eine möglichst hohe Termintreue eines dieser Ziele sein. Kundennutzen: Nach mehreren Planungsläufen unter Berücksichtigung verschiedener Optimierungsziele steht der ideale Produktionsplan für eine bestimmte Periode fest. Der Planer hat zuvor die Läufe verglichen und einen davon ausgewählt. Seine Erfahrung hat er ggf. durch eine manuelle Änderung berücksichtigt. Beschreibung: U.a. können folgende Optimierungsziele berücksichtigt werden: Einhaltung von TerminenKapitalbindungKapazitätsauslastungDurchlaufzeitenRüstzeitenFertigungskostenPersonaleinsatz Nachdem sich einzelne Ziele teilweise widersprechen können, ist eine Gewichtung notwendig und möglich. Die Planungsergebnisse sind als Vorschlag für den Planer zu verstehen. D.h. eine manuelle Einflussnahme oder Änderung der Planung ist jederzeit durch den Planer möglich. Für ein effizientes und auf die täglichen Bedürfnisse abgestimmtes Arbeiten stehen dem Anwender alle allgemeinen Basisfunktionen von InnoMES zur Verfügung. So lässt sich zum Beispiel der generierte Produktionsplan auf vielfältigste Weise auswerten oder Zusatzinformationen bei den Ressourcen hinterlegen. Die Softwarelösung InnoMES bietet bedarfsgerechte, skalierbare Softwarelösungen für produzierende Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen. Die einzelnen Module unterstützen die Anwender mit einer einheitlichen Oberfläche zur Bedienung und Visualisierung. Die automatisierte Produktionsplanung bietet alle relevanten Daten über SCALE it kompatible Schnittstellen an und lässt sich somit nicht nur mit anderen InnoMES Modulen sondern auch mit allen SCALE it kompatiblen Produkten zu einer ganzheitlichen Lösung kombinieren. Einführung: Die Einführung einer automatisierten Produktionsplanung ist sehr komplex. Deshalb wird die Einführung in mehreren Phasen empfohlen. Diese Vorgehensweise ist bei der agilen Softwarentwicklung eine bewährte und häufig genutzte Methode. Datenblatt  Allgemeine Basisfunktionen

Preis auf Anfrage
System Integration
Für eine optimale Einbindung von Scale IT Lösungen wie zum Beispiel der Auftragsplanung oder eines Lagermanagements in die Systemlandschaft des Unternehmens sollten möglichst alle relevanten Daten mit diesen Systemen ausgetauscht werden. Bei der Auftragsplanung könnten das beispielsweise im ERP-System des Kunden bereits vorhandene Fertigungsaufträge sein. Außerdem können Daten aus den Scale IT Lösungen anderen Systemen zur Verfügung gestellt werden.Durch die vielfältigen und unterschiedlichen Systeme und Datenbanken werden die Schnittstellen individuell eingerichtet. Falls vorhanden werden dabei Standard-Protokolle wie z.B. REST APIs genutzt. Der Datenaustausch ist entweder nur lesend oder auch lesend und schreibend möglich. Kundennutzen: Vorhandene Daten werden genutzt. Eine doppelte Erfassung und Pflege der Daten sind ausgeschlossen. Die Schnittstellen und Datentransfers funktionieren einwandfrei und auf Wunsch auch automatisiert. Allgemeine Beschreibung: Die System Integration ist die Schnittstelle zwischen den im Unternehmen bereits vorhandenen Systemen (z.B. ERP) und den ScaleIT Lösungen wie z.B. den Modulen der MES-Lösung InnoMES. Datenblatt

Preis auf Anfrage
Web App - "eLabel"
eLabels basieren auf der energieeffizienten E-Paper-Display-Technologie. Strom wird bei dieser Technologie lediglich zum ändern der Informationen benötigt. Die Datenübertragung erfolgt per Infrarotkommunikation. Die eLabel-Web-App bietet Eingabemasken für einige typische Display-Designs und steuert den eLabel-Controller der wiederum für die Kommunikation mit der Hardware verantwortlich ist. Bevor der Beschriftungsvorgang gestartet wird erzeugt die eLabel App ein digitales Abbild des E-Papers um dessen Beschriftung vorher einsehen zu können. Konfiguration Die eLabel App bietet unterschiedliche Muster, z. B. eine Artikelnummer, die mithilfe der Web App konfiguriert werden können und bei  der Eingabe anhand von diesem Muster entsprechend validiert werden. Folgende Funktionalitäten werden bereitgestellt: Eingabe der BeschriftungsinformationenGenerierung von QR-CodesDigitale Vorschau der Beschriftung

0,00 €*
Web App - "Pick-By-Light"
Zusätzlich zu den Informationen auf dem e-Paper-Display kann eine LED am eLabel-Körper als Blinklicht-Information verwendet werden. Die Pick-by-Light Web-App unterstützt den Intralogistiker mit Positionsinformationen von Kisten, Werkstückträgern oder Vorrichtungen durch das Aufleuchten der LEDs am eLabel. Für einen Arbeitsauftrag werden oftmals mehrere Artikel benötigt die an unterschiedlichen Positionen in mehreren Kisten gelagert sind. Die Pick-By-Light App bietet die Möglichkeit einen Auftrag auszuwählen und alle dafür benötigten Artikel anhand der eLabel LED zum Aufleuchten zu bringen. Folgende Funktionalitäten werden bereitgestellt:Kommissionierung mithilfe von LEDsAuftragsübersicht

0,00 €*
Web App - "Werkerassistenz"
Die Werkerassistenz Web App begleitet den Werker durch den Arbeitsablauf. Der erste Schritt besteht darin, die Nummer der ankommenden Transportkiste und die darin enthaltenen Werkstückinformationen einzuscannen. Nun wird dem Werker Schritt für Schritt anhand der App geholfen ein Werkstück lagerichtig in einer Vorrichtung zu befestigen. Während des Rüstvorgangs überträgt der Werkerassistenzdienst die Werkstückinformationen auf den Werkstückträger. Folgende Funktionalitäten werden bereitgestellt: Rückverfolgbarkeit der WerkstückinformationenDigitale Anleitung des Rüstvorgangs

0,00 €*
Werkerführung - effizientes Arbeiten in der Produktion
Die Unterstützung der Werker vor Ort mit Daten und Informationen ist für ein effizientes Arbeiten in der Produktion essenziell. Hierbei handelt sich um Informationen zu den nächsten Aufträgen, den nächsten Arbeitsgängen und um unterstützende Dokumente (z. B. Skizzen, Anleitungen, etc.). Das Ziel ist, dass die Werker möglichst selten ihren Arbeitsplatz verlassen müssen und trotzdem vollumfänglich informiert sind. Kundennutzen: Der Werker wählt direkt an seinem Arbeitsplatz den nächsten Auftrag aus. Dadurch entfallen Arbeitspapiere und Wegezeiten. Es entstehen bei Planänderungen keine Missverständnisse. Der Werker hat jederzeit die aktuellen Informationen. Eine Änderung des Auftragsstatus gibt er direkt ein. Eine vollständige Transparenz des Auftragsstatus beim Werker und in der Auftragsvorbereitung ist jederzeit gegeben. Der Werker ruft Dokumente und Zusatzinformationen direkt am Terminal ab. Manuelle Aufzeichnungen auf Laufzetteln, Auftragsdokumenten, etc. entfallen. Beschreibung: Folgende Funktion sind in der Software enthalten: Anzeige der für den Werker relevanten DatenBedienung mit Touch-OberflächeAuswahl von AufträgenWerker wird durch Arbeitsschritte geführtEingabe von produzierten Mengen oder TeilmengenEinfaches Setzen von Statusänderung (Beginn, Ende, Unterbrechung)Anzeige von Dokumenten und Zusatzinformationen (Rezepte, Arbeitsanweisungen, Sicherheitsdatenblätter, etc.)Kopplung von Maschinen (Automatische Erfassung von Stückzahlen, Ausschuss,  ….) Die Softwarelösung InnoMES bietet bedarfsgerechte, skalierbare Softwarelösungen für produzierende Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen. Die einzelnen Module unterstützen die Anwender mit einer einheitlichen Oberfläche zur Bedienung und Visualisierung. Die Werkerführung bietet alle relevanten Daten über SCALE it kompatible Schnittstellen an und lässt sich somit nicht nur mit anderen InnoMES Modulen sondern auch mit allen SCALE it kompatiblen Produkten zu einer ganzheitlichen Lösung kombinieren. Hardware: Sind im Unternehmen bereits Terminals vorhanden, können diese genutzt werden, falls Sie einen modernen Browser unterstützen. Datenblatt   Allgemeine Basisfunktionen

Preis auf Anfrage